Ältere Beiträge

Ferien, Freundschaften und Lieblingsplätze

🎶🎶 Es ist Sommer am Meer,

Kinder gehen Hand in Hand,

Lachen durchdringt das stille Dorf,

Spaß muss sein auf Ameland…. 🎶🎶🎶


Das ist der Refrain vom Amelandlied, dass vor vielen Jahren von einem Betreuer der befreundeten Freizeit St. Urbanus aus Gelsenkirchen Buer komponiert wurde.

Am letzen Wochenende waren mein Mann und ich auf der niederländischen Nordseeinsel und haben unsere ehemalige Ferienfreizeit für Kinder im Alter von 9 – 13 Jahren besucht. Dort ist dieses Lied längst zur Lager-Hymne geworden und jeder der Teilnehmer oder Besucher bekommt dabei Tränen in die Augen.

Es ist für uns jedesmal wie nach Hause kommen…vor mehr als 35 Jahren haben wir uns dort kennengelernt. Selbst unser ältester Sohn, der viele Jahre als Kind und auch schon 5 mal als Betreuer dabei war, fuhr extra mit dem Bus von Berlin nach Hamburg. Von dort ging es mit unserer gemeinsamen guten Freundin im Auto eines langjährigen Freundes (wir kennen uns fast 30 Jahre) weiter zur Insel, um ein gemeinsames und wirklich wunderbares Wochenende zu verbringen. Wie wir, hatten noch viele andere ehemalige Teamer in diesem Jahr den Wunsch, ihre Sommerferien oder auch nur ein Wochenende während der Ferienfreizeit auf Ameland zu verbringen. Man besuchte sich auf dem Hof, traf sich auf einen Kaffee in der Stadt oder ging gemeinsam am Strand entlang, tauschte dabei aktuelle Lebenssituationen aus oder hing Erinnerungen nach…es war einfach schön!

Ameland und alle Menschen, die damit zusammenhängen, sind wie ein sicherer Hafen, ein fester und konstanter Anker in meinem Leben. Viele gute Freundschaften sind durch die Kinderfreizeiten entstanden und haben unser Leben nachhaltig bereichert. Ich habe in den paar Tagen sehr deutlich gemerkt, wie wunderbar es ist, dass es so viele Menschen gibt, die mich seit vielen Jahren begleiten und stützen, mit mir durch gute, wie auch schwere Zeiten gehen, die wirklich zu mir stehen und wir uns einfach alle aufeinander verlassen können.

In den letzten Monaten ist mir das Vertrauen in mich, meine Fähigkeiten und Stärken, vor allem aber meine Menschenkenntnis verloren gegangen. Enttäuschungen haben mich schwer getroffen, tief  verletzt und extrem aus der Bahn geworfen

Die Erkenntnis an diesem Wochenende und darüber hinaus, dass es so viele Freunde gibt, die mich so mögen wie ich bin und gerade weil ich so bin, war hilfreich und tat mir gut!  Es hat mir sehr klar gemacht, welchen Menschen ich wirklich wichtig bin und dass ich nicht Schuld bin an der traurigen Situation.

Tot Ziens op Ameland!

Wie Ameland gehört unser Haus und unser Garten zu meinen Lieblingsplätzen. Hier komme ich zur Ruhe und kann auftanken. Es macht unglaublich viel Freude zu sehen, wie alles wächst und gedeiht.

Als wir vor 20 Jahren in unser Häuschen zogen, haben wir auch begeistert Gemüse angebaut. Durch den Ausbau meiner beruflichen Arbeitszeit wurde es dann irgendwann aufgegeben – leider!

Nun sind die Kinder aus dem Haus, im Augenblick ist leider auch kein neuer Job in Sicht und ich hatte mir schon seit Jahren ein Hochbeet gewünscht.

Seit Frühsommer steht es nun im Garten, wurde mit viel Liebe und Ausdauer von meinem lieben Mann gebaut. Durch die Sorgen um meine Eltern, deren Umzug und das Auflösen ihrer alten Wohnung, begleitet durch meine berufliche und persönliche Misere, verzögerte sich die Fertigstellung und Bepflanzung des Beetes erheblich.

Nun aber sprießen fröhlich kleine Radieschen, winzige Kohlrabi, Möhren und frischer grüner Salat. Außerdem habe ich eine Aubergine gepflanzt, an der ich heute morgen die erste Mini-Frucht entdeckt habe!

Auch haben wir zwei Minihochbeete mit Rollen für die Terrasse gebaut. In einem gedeihen Tomaten, Paprika und Basilikum, im anderen südländische Kräuter wie Thymian, Salbei, Rosmarin und Lavendel.


Da wollen wir doch mal schauen, was uns da dann alles in die Küche kommt und wir daraus zaubern… Ich freu mich drauf!

🥕🍆🥒🌶🥔…

Zum Glück finde ich neben all diesen Dingen auch noch Zeit zum Stricken! Wäre auch echt schade wenn nicht, denn das ist meine Passion!

Zuletzt habe ich meinen ersten Auftragspulli fertig gestellt und geliefert.

Gestrickt habe ich mit Merino 130 Compact von Langyarns. Das Stricken mit dem Garn macht echt Spaß, allerdings ist es ziemlich glatt und elastisch, so dass die Maschen schnell wegspringen – beim Zopfstricken nicht so vorteilhaft.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen, finde ich…

Die Kundin ist begeistert und ihr steht der dunkelblaue Zopfpulli auch echt sehr gut!

Aktuell auf der Nadel habe ich den Pulli  *I see Spring* von Joji Locatelli. Der Pulli wird auf ganz raffinierte Weise von oben nach unten gearbeitet und hat vorne am Ausschnitt eine wunderschöne Lochmusterpartie. Joji hat diesen Pulli für den ersten *Laine Retreat* entworfen. Die Anleitung gibt es bei Ravelry unter Jojilocat.

Das Garn dafür habe ich mir auf dem Schwabsburger Wollfest bei Danica von Natures Luxury  gekauft. Gestrickt wird mit je einem Faden Geisha (reine Seide) und La Parisienne (feinstes Merino). Es macht großen Spaß, fasst sich traumhaft an und sieht super schön aus. Ich freue mich schon darauf, den Pulli zu tragen…

Schaut immer mal bei Instagram nach, dort gibt es regelmäßig aktuelle Fotos.

Nun aber schnell an die Nadeln, damit ich euch nächstes Mal zeigen kann, was ich geschafft habe…

Euch allen eine schöne Ferienzeit!

 

 

 

2 Gedanken zu „Ferien, Freundschaften und Lieblingsplätze“

  1. Ich hab bisher nicht wahrgenommen, dass Du auch einen Blog führst und erst jetzt Deinen letzten Beitrag gelesen. So ein wunderbarer persönlicher Text, der nicht über Banalitäten rumzwitschert , sondern echtes Leben atmet. Vielen lieben Dank für Deine Worte. Mein erster Gedanke dazu war: Was auch immer Dir Schlimmes passierte, lass es Dich nicht klein machen oder niederdrücken, das aufrichtige Leben und die schönen Stunden der Freundschaft sind größer als alles. Herzliche Grüße aus München, Ingeborg (Häkelglück)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s